OLMA-Umzug

IMG_1774

Der Tag begann schon früh für die Folkloregruppe, die sich bereits um 6.15 Uhr beim Bahnhof Düdingen versammelt haben. Gemeinsam mit der Folkloreformation ûbere Schûffenesee reisten einige Kränzlitöchter mit der beeindruckenden Kränzlitracht, sowie zwei Fahnenschwinger aus der Fahnenschwingervereinigung des WSJV. 

Nach einer langen Zugfahrt kam die Folklorengruppe am Bahnhof St. Gallen an. 

Eine grosse Menschenmenge scharrte sich um die Folkloregruppe um zu beobachten wie einzelne Rohre zu einem Alphorn zusammengesteckt, die prächtigen Chränzli auf die Häupter der Kränzlitöchter befestigt und die wehenden Fahnen ausgerollt wurden. 

Kurze Zeit Später am Ausgangspunkt rollte der Umzugswagen im Sujet vor der Folkloregruppe an und der Umzug setzte sich in Bewegung. 

In verschiedenen Abständen waren die Klänge der Alphörner durch die Strassen zu hören und die Fahnenhochschwünge der Fahnenschwinger schon von weitem zu sehen. In der Gruppe gingen die Kränzlitöchter voran. Beim OLMA-Areal angekommen folgte die Folkloregruppe der Einladung vom Nordostschweizer. Jodlerverband zum Apéro. 

Nach dem Mittagessen verteilten sich die Gruppe um die Ausstellung zu erkunden. Nach einem so tollen Tag in an der OLMA zog es die Folkloregruppe aber dann doch wieder nach Hause ins Freiburgerland.